Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/v080502/htdocs/2016/wp-includes/post-template.php on line 293

Vorstellung des neuen Bufdis – Nic Meiler

 In Hockey

Hallo Zusammen,

ich bin Nic, 18 Jahre alt und bin der neue Bufdi bei RW. Das heißt, ich absolviere ein Jahr einen Bundesfreiwilligendienst im Club. Auch wenn mich mittlerweile einige bereits kennen möchte ich mich euch kurz vorstellen:

Ich spiele seit 6 Jahren bei Rot-Weiß als Torwart – erst in den jeweiligen Jugendmannschaften und seit einem Jahr bei den 1. Herren. Eigentlich spiele ich Hockey schon seit ich denken kann, da ich aus einer Hockeyfamilie komme – und mir eigentlich nichts anderes übrig blieb, als selber Hockey zu spielen. Angefangen habe ich als Feldspieler und durfte dann kurz vor meinem Wechsel zu RW endlich ins Tor. Ich habe schon immer lieber die Tore gehalten, als sie zu schießen.

Foto_Nic-b

Seit kurzem habe ich auch ENDLICH mein Abi in der Tasche und wollte nicht sofort mit dem Studium anfangen. Da ich gerne Sportmanagement studieren möchte, gab es gute Gründe für mich, ein freiwilliges soziales Jahr bei RW zu machen:

  • Erstens habe ich noch ein weiteres Jahr Zeit, um zu überlegen, wo ich studieren werde und ob Sportmanagement wirklich das richtige für mich ist.
  • Zweitens bekomme ich so schon einen guten Einblick in einen Bereich des Studiums, nicht nur die Trainererfahrung kann mir helfen, sondern auch Bereiche im Vereinsmanagement.
  • Drittens macht es mir großen Spaß, als Trainer mit vielen verschiedenen Kindern zu arbeiten und gerade auch den Jung-Torhütern weiter zu helfen.
  • Und zu guter Letzt kann ich auch weiterhin in meiner Mannschaft spielen und sie unterstützen

Alles Gründe, die mir die Entscheidung sehr einfach gemacht haben und ich mich auf ein spannendes und ereignisreiches Jahr als Bufdi bei RW freue.

Viele Grüße
Nic

Anmerkung:
Auch wir als Vorstand freuen uns, dass Nic sich für den Bundesfreiwilligendienst bei uns entschieden hat. Zum einen ist er natürlich ein wichtiger Leistungsträger in der ersten Mannschaft. Zum anderen freuen wir uns aber auch, dass er so unsere beiden Hauptamtlichen Trainer Rolf und Robert tatkräftig unterstützen kann und somit gerade im Bereich der Torwartausbildung ein wichtiges Puzzleteil für eine positive Entwicklung bei Rot-Weiß wird. Neben der Unterstützung im Trainingsbetrieb wird sich Nic auch um administrative Dinge für den Verein kümmern und hierbei tatkräftig den vielen ehrenamtlichen Helfern zur Seite stehen.

Wenn ihr einen Ansatzpunkt seht, wo Nic euch helfen kann, so besprecht dies bitte mit Tobi Schua, der für die Einteilung der Arbeitsaufgaben für Nic verantwortlich ist.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search