Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/v080502/htdocs/2016/wp-includes/post-template.php on line 293

Das 2. Mundorff-Masters für B-Kinder: Perfekte Vorbereitung bei bester Atmosphäre

 In Hockey

Alle zwölf angetretetenen B-Kinder-Teams konnten sich am 6./7. April bei Rot-Weiß in sechs intensiven Spielen perfekt auf ihre Punktrunden in Hamburg, NRW, Berlin, Hessen, BaWü, Österreich und natürlich auch in Bayern vorbereiten. Unsere B-Trainer konnten bei den Gastgeberteams einiges ausprobieren und viel weiter entwickeln. Bei unseren Mädels konnten sich knapp 20 Mädels beweisen, bei den Knaben B konnten die meisten der fast zweieinhalb Dutzdend zum guten Teil wechselweise in beiden Teams eingesetzten Jungs unter Beweis stellen, dass sie auch gegen gute und sehr gute Gegner ihrer Altersklasse individuell wertvolle Akzente setzen können.

Die Stimmung am Grasweg war über zwei Tage hervorragend. Sicherlich auch aufgrund der wieder einmal tollen Bewirtung durch Jutta, Khadim und ihr Team und durch die tolle Orga unserer Betreuer- und Elternteams. Einen guten Teil dazu trug aber auch bei, dass die meisten Teams privat bei Gastfamilien untergekommen war, manche der Teams sich bereits von vorherigen Reisen kannten und sich so auch viel zwischen den Mannschaften abspielte.

Sportlich sortierten sich die beiden 6er-Felder trotz vieler großer Namen und der breiten regionalen Streuung im Teilnehmerfeld recht bald. Bei den Mädels präsentierten sich die Mannheimerinnen als dynamischstes und gefährlichstes Team. Die Grün-Weißen aus Rissen und unsere Rot-Weißen konnten aber beide ebenfalls gut mithalten und fleißig Punkte sammeln. Bei den Jungs zeigten die dankenswerterweise kurzfristig nachgerückten Weinrot-Grauen von der Eberwurzstr., dass sie mit ihrem Fokus, ihrer Sicherheit am Ball und ihrer Spielkontrolle gleich wieder in die Fußstapfen der letztjährigen Bayerischen Meister-Jungs treten wollen. Noch deutlicher als die Lieblingskontrahenten aus dem Norden der Stadt konnten sich unsere Lokalmatadoren in wechselnden Erstbesetzungen gegen die ebenfalls starke Konkurrenz durchsetzen. Das erste Lokalderby ging dann sogar überraschend deutlich an die Westpark-Boys. Besonders erfreulich aus Gastgebersicht war, dass sich das zweite Rot-Weiß-Team in jeder Partie achtbar schlug und sich von Spiel zu Spiel weiter steigerte.

2.-mundorff-masters-fur-b-kinder-4-19_hlcrwm_resultate

Nach Abschluss der Spiele am Samstagabend gab es somit genug zu feiern. Der Grill war angerichtet und DJ Hummel an den Turntables brannte wie gewohnt ein Feuerwerk ab. Recht bald zeigte sich aber, dass der lange Tag im Club alle, Kinder, Eltern und Betreuer nicht nur glücklich, sondern auch müde gemacht hatte und schließlich sollte es am nächsten Tag ja auch wieder in aller Herrgottsfrühe weiter gehen.

Am zweiten Turniertag, so soll es in der Vorbereitung ja auch sein, liefen bei fast allen Teams viele Abläufe noch deutlich runder. Einzig, und auch für solche leider ganz menschliche, ewig wiederkehrende Erkenntnisse ist die Pre-Season ja so wertvoll ;), die in der Vorrunde so dominanten Teams, die Mädels vom MHC und die Gastgeberjungs, schienen sich ihrer Sache ind den Finalspielen jeweils zu sicher und brachten nicht die Intensität auf den Kunstrasen, die die Rissener Mädels und die MSC-Buam letztlich zu verdienten Gewinnern der beide Wanderpokale „Hanni“ und „Hupe“ machten.

Somit war es ein in jeder Hinsicht schönes und wertvolles Hockeywochenende mit vielen spektakulären Aktionen, spannenden Spielen und #hockeylife pur. Wir wünschen allen Teilnehmern eine schöne, erfolgreiche Sasison und freuen uns auf viele Wiedersehen.

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search