Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/v080502/htdocs/2016/wp-includes/post-template.php on line 293

Saisonstart der Knaben B

 In Hockey

Das erste Zwischenfazit des Feldstart unserer 07/08er Jungs fällt positiv aus. Mit einer intensiven Vorbereitung mit einem Übernachtungs- und Teambuildingwochenende im Club, einigen Tests, dem bei der zweiten Auflage bereits hervorragend besetzten eigenen „MuMa“ und natürlich vor allem dem trotz aller Witterungswidrigkeiten hervorragenden Trainingslager in Riva sehr gute Fortschritte erzielt und vielfach ihr Potential gezeigt.


Nach erfolgreichem Start in die Punktrunden, B1 mit einem 4:0 gegen den „Angstgegner“ ESV und die B2 mit demselben Resultat gegen die Zweitvertretung der Grau-Weinroten aus dem Norden schlugen sich die Jungs auch recht erfolgreich durch die erwartbare Form- und Entwicklungsdelle bis Pfingsten. Die B1 ist nach weiteren „Zu-Null- Pflichtsiegen“ gegen Wacker und Grünwald sowie einer recht unglücklichen 1:2 Niederlage beim MSC gut im Rennen. Die B2 hat leider erst zwei Punktspiele absolviert, ist aber trotzdem mit dem besten Torverhältnis und optimaler Punktausbeute in der VL vorne mit dabei.
Vor allem bei ihren Turnierauftritten haben die Jungs bislang ihre Klasse gezeigt. Beim MuMa spielte die B2 sehr gut mit und konnte u.a. sogar die erste Mannschaft des Mannheimer HC bezwingen. Die B1 dominierte die Vorrunde eindeutig, verlor dann aber das zu lax geführte Finale gegen den MSC verdient. Mit einer gemischten Mannschaft spielten die Jungs dann noch das wieder top organisierte und besetzte „Tante-Inge“ beim Berliner HC. Dort mussten sie sich zunächst an die etwas zackigere Gangart im Nordosten gewöhnen, erreichten dann aber souverän das Finale gegen den unmittelbar zuvor bezwungenen Club an der Alster. Aus dem eigenen Turnier hatten die Jungs zwar sichtbar gelernt, doch auch hier war der Vorrundensieg gegen den späteren Finalgegner eher eine Bürde als ein Vorteil. Gegen hervorragend eingestellte Hamburger mussten unsere Jungs nach verpatztem Auftakt gleich einem 0:1 hinterherlaufen, kamen aber in dem sehr körperlichen Duell erst zu spät wieder zu ihrem Spiel. Aber immerhin erreichten die Jungs bei ihrer dritten Turnierteilnahme in Folge das Finale und konnten in dieser Saison auch gegen jeden Gegner auf Augenhöhe zumindest 1x gewinnen.
Ihre Spielfreude, ihren Ideenreichtum, einen top Spirit und ihre soliden Skills zeigten die Jungs auch beim Pfingstturnier des TSV Mannheim, wo sie einen guten Teil unserer KA-Mannschaft stellten. Dort begeisterte das Team immer wieder mit tollem Hockey, auch wenn die Ergebnisse gegen athletisch zumeist sehr deutlich überlegene Gegner nicht den Spielanteilen entsprachen.
Wir freuen uns auf die nächsten heißen Matches bis zu den Sommerferien, vor allem mit einer Extraportion Motivation gegen die „Effizienzmonster“ vom Poschinger Weiher :). Mit der B2 wollen wir die Spielqualität auch unabhängig von der Performance der Kontrahenten deutlich weiter steigern.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search